Топ-100
  • Moraine Lake Moraine Lake

    Der Moraine Lake ist ein von Gletschern gespeister See im Banff-Nationalpark in Alberta, Kanada. Er liegt im Valley of the Ten Peaks, einem Tal, das von zehn...

  • Mono Lake Mono Lake

    Der Mono Lake ist ein Natronsee; er ist also sowohl besonders alkalisch als auch besonders salzhaltig. Er liegt in Mono County im zentral-östlichen Teil von ...

  • Mogilnoje Mogilnoje

    Mogilnoje ist ein Reliktsee auf der russischen Insel Kildin in der Oblast Murmansk. Der See besteht aus stabilen Schichten von Süß-, Brack- und Salzwasser mi...

  • Michigansee Michigansee

    Der Michigansee gehört zur Gruppe der fünf Großen Seen Nordamerikas. Er liegt 176 m hoch, hat eine Fläche von 58.016 km² und eine maximale Wassertiefe von 28...

  • Lake Melville Lake Melville

    Der Lake Melville ist eine Inlandsbucht, die über den Meeresarm Hamilton Inlet, als dessen Bestandteil diese angesehen wird, mit dem Atlantischen Ozean verbu...

  • Maracaibo-See Maracaibo-See

    Der Maracaibo-See ist ein Binnenmeer im Nordwesten von Venezuela. Es liegt im Maracaibo-Becken und ist im Norden mit dem Golf von Venezuela verbunden, der an...

  • Manitobasee Manitobasee

    Der Manitobasee ist einer der größeren Seen Kanadas. Er liegt in der Provinz Manitoba, etwa 75 km nordwestlich der Provinzhauptstadt Winnipeg, und hat eine F...

  • Managuasee Managuasee

    Der Managuasee, auch Xolotlán, ist einer der beiden großen Süßwasserseen des mittelamerikanischen Staates Nicaragua. Er liegt am Vulkan Momotombo, erreicht e...

  • Lake Louise Lake Louise

    Der Lake Louise ist ein See in der kanadischen Provinz Alberta im Banff-Nationalpark. Die türkisblaue Farbe des Sees stammt von Steinmehl, das von Gletschers...

  • Luganersee Luganersee

    Der Luganersee oder Lago di Lugano, auch Ceresio oder deutsch veraltet Lauisersee, ist einer der oberitalienischen Seen.

  • Lake George (New York) Lake George (New York)

    Lake George ist 52 km lang, seine Breite variiert zwischen 1.5 und 5 km. Er ist mit dem Lake Champlain durch einen kurzen Fluss, dem La Chute, mit zahlreiche...

  • Lamasee Lamasee

    Der Lamasee, früher Dawydowosee genannt, ist ein 318 km² großer See im Putorana-Gebirge, dem Nordwestteil des Mittelsibirischen Berglands in der Region Krasn...

  • Manyas Gölü Manyas Gölü

    Der Manyas Gölü, auch Aphnitis Limne, Manyas Kus Gölü oder Kus Gölü genannt, ist ein Binnensee in der türkischen Provinz Balıkesir. Er hat eine Größe von 176...

  • Kootenay Lake Kootenay Lake

    Kootenay Lake ist ein 407 km² großer Stausee am Kootenay River in der kanadischen Provinz British Columbia. Der Stausee gehört zum Flusssystem des Columbia R...

  • Kournas-See Kournas-See

    Der Kournas-See ist der einzige natürliche Süßwassersee der griechischen Insel Kreta. Er liegt im Westen Kretas nahe der Nordküste in der Nähe von Georgioupo...

  • Crater Lake Crater Lake

    Crater Lake ist ein Kratersee des Vulkans Mount Mazama im Süden des Bundesstaates Oregon in den Vereinigten Staaten. Crater Lake ist das zentrale Objekt des ...

  • Comer See Comer See

    Der Comer See ist einer der oberitalienischen Seen. Er liegt vollständig in der Region Lombardei. Charakteristisch sind die zahlreichen direkt am Ufer liegen...

  • Kiwusee Kiwusee

    Direkt östlich der großen Zentralafrikanischen Schwelle und westlich des Ruanda-Hochlands liegt er südlich der Virunga-Vulkane und nördlich der Provinzhaupts...

  • Keret (See) Keret (See)

    Der Keret ist ein See in der Republik Karelien in Russland. Der Keret wird über den gleichnamigen Fluss Keret zum Weißen Meer hin entwässert. Die Uferlinie i...

  • Coeur d’Alene Lake Coeur d’Alene Lake

    Der Coeur d’Alene Lake ist ein 48 km langer, zwischen anderthalb und fünf Kilometer breiter See mit rund 175 km Uferlänge im Norden des US-Bundesstaates Idah...

  • Kastoria-See Kastoria-See

    Der Kastoria-See ist ein natürlicher See in der Region Westmakedonien in Griechenland. Er befindet sich mit seiner gesamten Fläche in der Gemeinde Kastoria i...

  • Karymskoje-See Karymskoje-See

    Der Karymskoje-See ist ein Kratersee auf der Kamtschatka-Halbinsel im äußersten Osten Russlands. Der See liegt nahe der Ostküste der Halbinsel, 115 km nordno...

  • Qarunsee Qarunsee

    Der Qarun-See ist ein 230 km² großer See im nordöstlichen Ägypten. Er gilt als Überrest des Moeris-Sees. Der abflusslose See, der 40 km lang, 5.7 km breit un...

  • Kari-See Kari-See

    Der Kari-See ist ein See in Armenien, auf einem Hochplateau auf den Hängen des Vulkans Aragaz gelegen. Der See liegt auf 3190 Meter über dem Meeresspiegel, m...

  • Karatschai-See Karatschai-See

    Der Karatschai-See ist ein See im südlichen Ural in der Nähe der Stadt Kyschtym in der russischen Region Tscheljabinsk. Ab dem Jahre 1951 nutzte die Sowjetun...

  • Kaindysee Kaindysee

    Der Kaindysee ist ein Bergsee in Kasachstan, der 129 Kilometer südöstlich der Stadt Almaty an der Nordflanke des Kungej-Alataus liegt. Der See befindet sich ...

  • Yellowstone Lake Yellowstone Lake

    Der Yellowstone Lake ist mit 354 km² der größte See des Yellowstone-Nationalparks und der größte Bergsee in Nordamerika mit einer Seehöhe von mehr als 2000 M...

  • Lake Eacham Lake Eacham

    Lake Eacham, von den Aborigines Yidyam oder Wiinggina genannt, ist ein mit Grundwasser gefülltes vulkanisches Maar von etwa 300 Metern Durchmesser im Atherto...

  • Iliamna Lake Iliamna Lake

    Der Iliamna Lake ist ein See im Südwesten des US-Bundesstaates Alaska auf der Alaska-Halbinsel. Er ist mit einer Fläche von 2.622 km² der größte See in Alask...

  • Iznik Gölü Iznik Gölü

    Der Iznik Gölü liegt im Südosten der Marmararegion und befindet sich in der nordwesttürkischen Provinz Bursa. Er ist der fünftgrößte See der Türkei und der g...

  • Idrosee Idrosee

    Der Idrosee ist ein oberitalienischer Alpensee. Das Tal gehört zu den Tälern der Judikarien. Der Idrosee liegt in der norditalienischen Provinz Brescia zwisc...

  • Saissansee Saissansee

    Der Saissansee ist ein See im Osten Kasachstans. Das ursprünglich 1810 km² große Stillgewässer, das heutzutage in der Regel vom Wasser des Buchtarma-Stausees...

  • Lac de Joux Lac de Joux

    Der Lac de Joux ist ein See im Hochtal des Vallée de Joux im Nordwesten des Kantons Waadt, in der Westschweiz. Er liegt auf einer Höhe von 1004 m ü. M. im Wa...

  • Don-Juan-See Don-Juan-See

    Der Don-Juan-See, auch Don Juan Pond, ist ein kleiner und sehr flacher hypersaliner See am westlichen Ende des Wright Valley, Viktorialand, Antarktis, 9 km w...

  • Dove Lake (Tasmanien) Dove Lake (Tasmanien)

    Der Dove Lake ist ein Gletschersee im Nordwesten des australischen Bundesstaates Tasmanien. Er liegt im Nordteil des Cradle-Mountain-Lake-St Clair-Nationalpa...

  • Lake Dunmore Lake Dunmore

    Der Lake Dunmore, früher auch Trouts Pond ist ein See am Westrand der Green Mountains in Addison County im US-Bundesstaat Vermont. Der See liegt am Fuß des M...

  • Dal-See Dal-See

    Der Dal-See ist ein 21 Quadratkilometer großer See östlich der Stadt Srinagar im indischen Unionsterritorium Jammu und Kashmir auf einer Höhe von 1583 Metern...

  • Goose Lake Goose Lake

    Goose Lake ist der Name folgender geografischer Objekte: Goose Lake See, See in den Bundesstaaten Kalifornien und Oregon, Vereinigte Staaten Goose Lake Ancho...

  • Gardasee Gardasee

    Der Gardasee, einer der oberitalienischen Seen, ist der größte See Italiens. Sein antiker Name lautete von etwa 200 v. Chr. bis 800 n. Chr. Lacus benacus. De...

  • Wostoksee Wostoksee

    Der Wostoksee ist der größte von mehr als 370 bisher bekannten subglazialen Seen unter dem Eisschild Antarktikas. Der Süßwassersee liegt in einer Tiefe von 3...

  • Winnipegsee Winnipegsee

    Der Winnipegsee ist mit über 24.400 km² der größte See der kanadischen Provinz Manitoba. Er ist der drittgrößte vollständig in Kanada gelegene See sowie eine...

  • Victoriasee Victoriasee

    Der Victoriasee liegt in Ostafrika und ist Teil der Staaten Tansania, Uganda und Kenia. Er ist der drittgrößte See und der zweitgrößte Süßwassersee der Welt....

  • Wigry Wigry

    Der Wigry ist ein See in der Woiwodschaft Podlachien im Nordosten Polens. Geographisch gehört er zum westlichen Teil der litauischen Seenplatte. Mit einer Fl...

  • Wiwisee Wiwisee

    Der Wiwisee ist ein 229 km² großer See im Putorana-Gebirge, dem Nordwestteil des Mittelsibirischen Berglands in der Region Krasnojarsk, Sibirien, Russland. A...

  • Oberer See Oberer See

    Der Obere See ist der größte der fünf Großen Seen Nordamerikas sowie das nach dem Kaspischen Meer flächenmäßig zweitgrößte Binnengewässer der Erde und damit ...

  • Lago di Varese Lago di Varese

    Der Lago di Varese ist ein See in der Lombardei, Italien östlich des Lago Maggiore und westlich der gleichnamigen Stadt Varese. Der See hat eine Ausdehnung v...

  • Vansee Vansee

    Der Vansee ist der größte See der Türkei und der größte Sodasee der Erde. Er liegt im äußersten Osten des Landes in den Provinzen Van und Bitlis. Um den See ...

  • Lake Waiau Lake Waiau

    Der Lake Waiau ist ein kleiner alpiner Bergsee, der sich unterhalb des Gipfels des Mauna Kea auf Hawaii befindet. Nach dem Verdampfen des Green Lake durch ei...

  • Lago Buenos Aires/General Carrera Lago Buenos Aires/General Carrera

    Lago Buenos Aires oder Lago General Carrera ist ein See in Argentinien und Chile. Er liegt in der Región de Aisén und in der Provinz Santa Cruz an der argent...

  • Burdur Gölü Burdur Gölü

    Der Burdur Gölü ist tektonischen Ursprungs und liegt zwischen den türkischen Provinzen Burdur und Isparta. Er ist einer der tiefsten Seen der Türkei. Gespeis...

  • Buada-Lagune Buada-Lagune

    Die Buada-Lagune ist die Lagune der Atollinsel Nauru. Sie liegt im mittleren Südwesten der Insel, im Distrikt Buada, etwa 1.3 km von der Küste entfernt und 5...

  • Braccianosee Braccianosee

    Der Braccianosee ist ein beinahe kreisförmiger See in der Region Latium in Mittelitalien. Er liegt etwa 33 km nordwestlich vom Stadtzentrum Roms und ist mit ...

  • Bolsenasee Bolsenasee

    Der Bolsenasee ist ein See in Mittelitalien. Er befindet sich etwa 90 km nördlich von Rom in der Provinz Viterbo im Norden der Region Latium nahe der Grenze ...

  • Beaverhill Lake Beaverhill Lake

    Der Beaverhill Lake ist ein See in der kanadischen Provinz Alberta. Der 139 km² große See liegt 70 km östlich von Edmonton in den Counties Beaver und Lamont....

  • Beysehir Gölü Beysehir Gölü

    Der Beysehir Gölü ist der drittgrößte See der Türkei. Der See liegt am Westrand Mittelanatoliens in den Provinzen Isparta und Konya, zwischen den beiden Orte...

  • See von Tunis See von Tunis

    Der See von Tunis ist eine Lagune zwischen der tunesischen Hauptstadt Tunis und dem Mittelmeer mit einer Gesamtfläche von 37 km² und einer Tiefe von nur rund...

  • Awasasee Awasasee

    Der See ist 16 Kilometer lang und 9 Kilometer breit, mit einer Fläche von 88 Quadratkilometern. Er hat eine maximale Tiefe von 22 Metern und ist auf einer Hö...

  • Lago de Atitlán Lago de Atitlán

    Der See hat eine Fläche von 130 km², ist von Ost nach West ca. 18 km lang und liegt ca. 1560 Meter über dem Meeresspiegel. Er ist umgeben von den drei Vulkan...

  • Athabascasee Athabascasee

    Der Athabascasee liegt in der nordwestlichen Ecke der kanadischen Provinz Saskatchewan und der nordöstlichen Ecke von Alberta zwischen 58° und 60° nördlicher...

  • Lac d’Annecy Lac d’Annecy

    Der Lac d’Annecy liegt im Département Haute-Savoie in Frankreich. Er ist der sechstgrößte See Frankreichs. Der Lac d’Annecy wird von Gebirgsflüssen mit Wasse...

  • Albertsee Albertsee

    Der Albertsee liegt östlich der großen Zentralafrikanischen Schwelle und westlich des weitläufigen Uganda-Hochlands. Er ist Teil des Ostafrikanischen Grabenb...

  • Agassizsee Agassizsee

    Der Agassizsee war ein prähistorischer See im zentralen Nordamerika am Ende der letzten Eiszeit, dessen Fläche größer war als die der heutigen Großen Seen zu...

  • Abajasee Abajasee

    Der Abajasee, auch Abayasee oder Grabensee genannt, ist ein See im südlichen äthiopischen Graben nahe der Stadt Arba Minch. Das südliche Ende befindet sich i...

  • Salzsee Salzsee

    Salzsee ist die Bezeichnung für ein Binnengewässer mit Salzwasser ohne Abfluss in einen Ozean, in einer Senke oder einem Becken gelegen. Salzseen befinden si...

See

Ein See ist ein Stillgewässer mit oder ohne Zu- und Abfluss durch Fließgewässer, das vollständig von einer Landfläche umgeben ist. Er stellt ein weitgehend geschlossenes Ökosystem dar.

image

1. Definition
Ein See ist ein Binnengewässer, das eine größere Ansammlung von Wasser in einer Bodenvertiefung einer Landfläche darstellt und im Gegensatz zu einem Binnenmeer zum Beispiel dem Mittelmeer auf der 0-Meter-Höhenlinie keine direkte Verbindung zum Weltmeer hat. Damit weist er keinen durch Meeresströmungen bedingten Zu- und/oder Abfluss auf. Zu- und Abflussmenge sind in der Regel gegenüber der Gesamtwassermenge eines Sees gering. Im Gegensatz zu einem Fließgewässer weist ein See kein Gefälle auf.
Der Begriff Binnensee wird gebraucht, um Seen des Binnenlandes von Küstenseen Strandseen, küstennahen Brackwasserseen oder durch Eindeichung der Küste entstandene Seen abzugrenzen, aber auch allgemein zur Bezeichnung von Seen.
Ein See im Sinn der limnologischen Definition ist in der Regel wesentlich tiefer als ein Teich, Tümpel oder Weiher, so dass sich eine über Tage bis Monate stabile Temperaturschichtung ausbilden kann. Die Frequenz ihrer Durchmischung wird zu einer Einteilung der Seen benutzt, da sie auch weitreichende ökologische Folgen hat siehe Ökosystem See. In dieser Hinsicht gelten auch die flachen Steppenseen wie der Neusiedler See oder der Plattensee nicht als "echte" Seen.
Allerdings ist die genaue Abgrenzung zwischen Seen und Tümpeln/Weihern etc. unscharf und immer subjektiv. Deshalb bezeichnen einige Limnologen jede mit Wasser gefüllte Senke als See. Für ihre Kategorisierung wäre dann unerheblich, ob ein See ständig, periodisch oder episodisch mit Wasser gefüllt ist und ob er eine permanente Schichtung ausbildet.
Umgangssprachlich ist die Zuordnung oft abhängig von der Salinität, diese ist jedoch kein Kriterium. Ein See enthält zwar meistens Süßwasser, es gibt aber auch große Salzseen, wie z. B. das Kaspische Meer treffender ist deshalb der früher geläufige Name Kaspisee, den Aralsee und das Tote Meer. Auch sodahaltige Seen gibt es, zum Beispiel die des Rift Valley im Ostafrikanischen Grabenbruch wie der Nakurusee oder einige der Lacken um den Neusiedler See.
Eine weitere Definition kann über die Größe erfolgen. Die Mindestgröße eines Sees beträgt etwa einen Hektar.
In der Astronomie spricht man auch dann von Seen, wenn diese eine andere Flüssigkeit als Wasser enthalten, etwa bei den Methanseen auf Titan.

2. Entstehung von Seen
Geologisch und geomorphologisch unterscheidet man folgende Seearten:
Künstliche angelegte Seen. Sie bezeichnet man – je nach der Art ihrer Anlage – als Baggersee oder künstlicher Stausee. Auch durch Eindeichung von Meeresbuchten können künstliche Seen entstehen, z. B. das IJsselmeer.
Auf natürliche Weise entstandene Seen.
Natürlich entstandene Seen kann man nach der Art ihrer Entstehung weiter untergliedern:
Seen innerhalb von Meteoritenkratern wie z. B. der Elgygytgyn.
Seen, die durch vulkanische Aktivitäten entstanden sind Kratersee. Beispiele in Deutschland sind die Maare in der Eifel, inklusive Laacher See.
Tektonische Seen entstanden durch Dehnung der Erdkruste und dadurch auftretende Risse und Grabenbrüche, z. B. der Baikalsee. Im Ostafrikanischen Grabenbruch bildete sich eine lange Seenkette, zu der auch der 1470 m tiefe Tanganjikasee zählt. Zu den tektonischen Seen zählen auch die meisten abflusslosen Endseen in Trockengebieten, da sie für gewöhnlich innerhalb von Senkungsgebieten liegen.
Altwasserseen entstehen durch natürliche Verlagerung von Flussläufen. Das alte Flussbett bleibt dann als langgestreckter See zurück z. B. Kamernscher See bei Havelberg; jedoch durch Flussregulierung: Alte Donau in Wien.
Thermokarstseen entstehen in Gebieten mit Dauerfrostboden, z. B. in Alaska oder Nordsibirien.
Karst- oder Erdfallseen entstehen durch Auflösung und Abtransport von Karbonatgestein oder Salzlagern Subrosion im Untergrund und Nachsacken der Erdoberfläche, beispielsweise der Arendsee und der Süße See in Sachsen-Anhalt.
Glazialseen entstanden durch die abtragende bzw. aufschüttende Wirkung von Gletschern bzw. von Gletscherschmelzwasser. Das ist weltweit der häufigste Seentyp z. B. die Großen Seen in Nordamerika oder die zahlreichen Seen in Nord- und Süddeutschland.
Gletscherrandseen und Eisstauseen sind Seen kurzer Lebensdauer an aktiven Gletschern.
Abdämmungsseen entstehen durch Bergstürze im Gebirge, durch Lavaströme oder Schotterfelder sowie an Küsten durch Abschnürung von Meeresbuchten. Letztere werden auch als Strandseen bezeichnet.
Seen mit einer komplexen Entstehungsgeschichte. So liegt der Vätternsee in Schweden z. B. innerhalb eines Grabenbruches, das Becken wurde aber vor allem von Gletschern ausgeschürft.

3. Vergehen von Seen
Abgesehen von der Möglichkeit, dass Seen durch rasche Ereignisse verschwinden können, etwa durch Verschütten seiner Mulde oder Verschwinden seines Damms, haben Seen von ihrem Stoffhaushalt die typische Tendenz zu vergehen. Zuflüsse bringen Sediment ein, das sich im strömungsarmen See sukzessive absetzt. Von Bergen langsam herunterkommende Schuttkegel, Lawinen und Muren tragen ebenso zum Verfüllen eines Sees bei. Schon allein der Eintrag von Staub, Pollen, Blättern und Pflanzenteilen bis Schwemmholz sinkt zu einem großen Teil im Wasser ab, sinkt Material mit organischem Kohlenstoff in tiefe, sauerstoffarme Schichten wird es auch nicht oxidiert und zersetzt, sondern setzt sich materiell als kohlenstoffreicher Schlamm ab. Dieser Vorgang ist abhängig von der Eintragungsrate mit Luftströmungen und durch über den See auskragenden Uferbewuchs. In trockenen Gebieten oder Zeiten können Seen ohne ausreichenden Zufluss auch austrocknen.

4. Nutzung
Natürliche und künstlich angelegte Seen bieten neben ihrer Bedeutung für die Natur auch einige Nutzungsmöglichkeiten für den Menschen.
Die meisten Seen werden entweder von Berufs- oder Angelfischern bewirtschaftet. Ferner können Seen als Badesee für Freizeit und Erholung, Schwimmen und Baden genutzt werden. Größere Seen bieten Möglichkeiten zum Wasserskifahren, Windsurfen und Segeln. Auf vielen großen Seen wird auch Binnenschifffahrt betrieben. Stauseen dienen oft der Stromerzeugung in Wasserkraftwerken. Aus Stauseen und hinreichend sauberen Naturseen wird auch oft Trinkwasser gewonnen.

5. Rekorde und Daten
Weltweit gibt es 1.4 Millionen Seen mit Oberflächen größer als zehn Hektar. Das Land mit den meisten Seen ist Kanada mit über 900.000 Seen. Finnland hat 187.888 Seen. Das gesamte Wasser aller Seen würde die gesamte Landoberfläche 1.30 Meter hoch bedecken. Durchschnittlich tauscht sich das Wasser eines Sees alle fünf Jahre komplett aus. Die zehn größten Seen der Welt enthalten 85 Prozent des Wassers aller Seen. Der Baikalsee enthält alleine ein Fünftel des gesamten Süßwassers der Erde.

5.1. Rekorde und Daten Höchstgelegener See
Der Lhagba Pool in Tibet lag 6.368 m hoch, seine Klassifizierung als See statt eines Schmelzwasserpools war allerdings umstritten. Der See ist heute nicht mehr vorhanden. Danach gilt der Kratersee des 5920 m hohen Vulkans Licancabur an der Grenze zwischen Bolivien und Chile als höchster See der Erde.
Der Titicaca-See liegt 3810 m über dem Meeresspiegel und ist das höchstgelegene kommerziell schiffbare Gewässer der Erde.

5.2. Rekorde und Daten Tiefst gelegener See
Der Wostoksee liegt 3700 bis 4000 Meter unter der Eisoberfläche der Antarktis.
Das Tote Meer liegt 420 m unter dem Meeresspiegel.

5.3. Rekorde und Daten See mit dem klarsten Wasser
Der Blue Lake in der neuseeländischen Region Tasman hat mit 70–80 Metern die höchste Sichtweite aller natürlichen Süßwassergewässer. Destilliertes Wasser für Laborzwecke hat eine Sichtweite von etwa 80 m.

6. Unterirdische Seen
In Grönland und auf der Antarktis gibt es unter Gletschereis verborgene Seen.
Höhlen und Untertage-Bergbaue können Seen aufweisen. Eine höherliegende wassergefüllte Kammer im Berg, wird im Bergwesen als Wassersack bezeichnet.
Die Eröffnung eines Wassersacks durch eine menschgemachte Sprengung schuf die künstliche Seegrotte in Niederösterreich. Auch der natürliche Lac Souterrain de Saint-Léonard in der Schweiz wird von Booten mit Touristen befahren.

7. Seen außerhalb der Erde
Aufnahmen der Raumsonde Cassini zeigten, dass auf dem Saturnmond Titan Seen aus flüssigem Methan und Ethan existieren, die von Flüssen gespeist werden. Die Durchschnittstemperatur des Titan beträgt –179 °C, dadurch bleibt das Methan flüssig. Der größte See des Titan ist mit rund 400.000 Quadratkilometern das Kraken Mare.
Unter der Eiskappe am Südpol des Mars wurde mittels Radar der Sonde Mars Express 2018 ein Salzwasser enthaltender See mit einer horizontalen Erstreckung von 20 km entdeckt. Unterirdische Seen sind auch auf den Eismonden von Jupiter und Saturn Planet denkbar.

8. See und Meer im Niederdeutschen
Im Niederdeutschen und ebenso im Niederländischen sind die Wortbedeutungen von "Meer" und "See" gegenüber dem Hochdeutschen vertauscht: Die an Norddeutschland angrenzenden Meere heißen Nordsee und Ostsee jeweils die See; im Landesinneren liegen dagegen z. B. das Steinhuder Meer, das Zwischenahner Meer, das Große Meer und andere; in den Niederlanden wurde die Zuiderzee nach ihrer Eindeichung in IJsselmeer umbenannt.
Raue oder hohe See die … bedeutet hohen Seegang, also hohen Wellengang am Meer.

Salzsee

Salzsee ist die Bezeichnung für ein Binnengewässer mit Salzwasser ohne Abfluss in einen Ozean, in einer Senke oder einem Becken gelegen. Salzseen befinden si...

Abajasee

Der Abajasee, auch Abayasee oder Grabensee genannt, ist ein See im südlichen äthiopischen Graben nahe der Stadt Arba Minch. Das südliche Ende befindet sich i...

Agassizsee

Der Agassizsee war ein prähistorischer See im zentralen Nordamerika am Ende der letzten Eiszeit, dessen Fläche größer war als die der heutigen Großen Seen zu...

Albertsee

Der Albertsee liegt östlich der großen Zentralafrikanischen Schwelle und westlich des weitläufigen Uganda-Hochlands. Er ist Teil des Ostafrikanischen Grabenb...

Lac d’Annecy

Der Lac d’Annecy liegt im Département Haute-Savoie in Frankreich. Er ist der sechstgrößte See Frankreichs. Der Lac d’Annecy wird von Gebirgsflüssen mit Wasse...

Athabascasee

Der Athabascasee liegt in der nordwestlichen Ecke der kanadischen Provinz Saskatchewan und der nordöstlichen Ecke von Alberta zwischen 58° und 60° nördlicher...

Lago de Atitlán

Der See hat eine Fläche von 130 km², ist von Ost nach West ca. 18 km lang und liegt ca. 1560 Meter über dem Meeresspiegel. Er ist umgeben von den drei Vulkan...

Awasasee

Der See ist 16 Kilometer lang und 9 Kilometer breit, mit einer Fläche von 88 Quadratkilometern. Er hat eine maximale Tiefe von 22 Metern und ist auf einer Hö...

See von Tunis

Der See von Tunis ist eine Lagune zwischen der tunesischen Hauptstadt Tunis und dem Mittelmeer mit einer Gesamtfläche von 37 km² und einer Tiefe von nur rund...

Beysehir Gölü

Der Beysehir Gölü ist der drittgrößte See der Türkei. Der See liegt am Westrand Mittelanatoliens in den Provinzen Isparta und Konya, zwischen den beiden Orte...

Beaverhill Lake

Der Beaverhill Lake ist ein See in der kanadischen Provinz Alberta. Der 139 km² große See liegt 70 km östlich von Edmonton in den Counties Beaver und Lamont....

Bolsenasee

Der Bolsenasee ist ein See in Mittelitalien. Er befindet sich etwa 90 km nördlich von Rom in der Provinz Viterbo im Norden der Region Latium nahe der Grenze ...

Braccianosee

Der Braccianosee ist ein beinahe kreisförmiger See in der Region Latium in Mittelitalien. Er liegt etwa 33 km nordwestlich vom Stadtzentrum Roms und ist mit ...

Buada-Lagune

Die Buada-Lagune ist die Lagune der Atollinsel Nauru. Sie liegt im mittleren Südwesten der Insel, im Distrikt Buada, etwa 1.3 km von der Küste entfernt und 5...

Burdur Gölü

Der Burdur Gölü ist tektonischen Ursprungs und liegt zwischen den türkischen Provinzen Burdur und Isparta. Er ist einer der tiefsten Seen der Türkei. Gespeis...

Lago Buenos Aires/General Carrera

Lago Buenos Aires oder Lago General Carrera ist ein See in Argentinien und Chile. Er liegt in der Región de Aisén und in der Provinz Santa Cruz an der argent...

Lake Waiau

Der Lake Waiau ist ein kleiner alpiner Bergsee, der sich unterhalb des Gipfels des Mauna Kea auf Hawaii befindet. Nach dem Verdampfen des Green Lake durch ei...

Vansee

Der Vansee ist der größte See der Türkei und der größte Sodasee der Erde. Er liegt im äußersten Osten des Landes in den Provinzen Van und Bitlis. Um den See ...

Lago di Varese

Der Lago di Varese ist ein See in der Lombardei, Italien östlich des Lago Maggiore und westlich der gleichnamigen Stadt Varese. Der See hat eine Ausdehnung v...

Oberer See

Der Obere See ist der größte der fünf Großen Seen Nordamerikas sowie das nach dem Kaspischen Meer flächenmäßig zweitgrößte Binnengewässer der Erde und damit ...

Wiwisee

Der Wiwisee ist ein 229 km² großer See im Putorana-Gebirge, dem Nordwestteil des Mittelsibirischen Berglands in der Region Krasnojarsk, Sibirien, Russland. A...

Wigry

Der Wigry ist ein See in der Woiwodschaft Podlachien im Nordosten Polens. Geographisch gehört er zum westlichen Teil der litauischen Seenplatte. Mit einer Fl...

Victoriasee

Der Victoriasee liegt in Ostafrika und ist Teil der Staaten Tansania, Uganda und Kenia. Er ist der drittgrößte See und der zweitgrößte Süßwassersee der Welt....

Winnipegsee

Der Winnipegsee ist mit über 24.400 km² der größte See der kanadischen Provinz Manitoba. Er ist der drittgrößte vollständig in Kanada gelegene See sowie eine...

Wostoksee

Der Wostoksee ist der größte von mehr als 370 bisher bekannten subglazialen Seen unter dem Eisschild Antarktikas. Der Süßwassersee liegt in einer Tiefe von 3...

Gardasee

Der Gardasee, einer der oberitalienischen Seen, ist der größte See Italiens. Sein antiker Name lautete von etwa 200 v. Chr. bis 800 n. Chr. Lacus benacus. De...

Goose Lake

Goose Lake ist der Name folgender geografischer Objekte: Goose Lake See, See in den Bundesstaaten Kalifornien und Oregon, Vereinigte Staaten Goose Lake Ancho...

Dal-See

Der Dal-See ist ein 21 Quadratkilometer großer See östlich der Stadt Srinagar im indischen Unionsterritorium Jammu und Kashmir auf einer Höhe von 1583 Metern...

Lake Dunmore

Der Lake Dunmore, früher auch Trouts Pond ist ein See am Westrand der Green Mountains in Addison County im US-Bundesstaat Vermont. Der See liegt am Fuß des M...

Dove Lake (Tasmanien)

Der Dove Lake ist ein Gletschersee im Nordwesten des australischen Bundesstaates Tasmanien. Er liegt im Nordteil des Cradle-Mountain-Lake-St Clair-Nationalpa...

Don-Juan-See

Der Don-Juan-See, auch Don Juan Pond, ist ein kleiner und sehr flacher hypersaliner See am westlichen Ende des Wright Valley, Viktorialand, Antarktis, 9 km w...

Lac de Joux

Der Lac de Joux ist ein See im Hochtal des Vallée de Joux im Nordwesten des Kantons Waadt, in der Westschweiz. Er liegt auf einer Höhe von 1004 m ü. M. im Wa...

Saissansee

Der Saissansee ist ein See im Osten Kasachstans. Das ursprünglich 1810 km² große Stillgewässer, das heutzutage in der Regel vom Wasser des Buchtarma-Stausees...

Idrosee

Der Idrosee ist ein oberitalienischer Alpensee. Das Tal gehört zu den Tälern der Judikarien. Der Idrosee liegt in der norditalienischen Provinz Brescia zwisc...

Iznik Gölü

Der Iznik Gölü liegt im Südosten der Marmararegion und befindet sich in der nordwesttürkischen Provinz Bursa. Er ist der fünftgrößte See der Türkei und der g...

Iliamna Lake

Der Iliamna Lake ist ein See im Südwesten des US-Bundesstaates Alaska auf der Alaska-Halbinsel. Er ist mit einer Fläche von 2.622 km² der größte See in Alask...

Lake Eacham

Lake Eacham, von den Aborigines Yidyam oder Wiinggina genannt, ist ein mit Grundwasser gefülltes vulkanisches Maar von etwa 300 Metern Durchmesser im Atherto...

Yellowstone Lake

Der Yellowstone Lake ist mit 354 km² der größte See des Yellowstone-Nationalparks und der größte Bergsee in Nordamerika mit einer Seehöhe von mehr als 2000 M...

Kaindysee

Der Kaindysee ist ein Bergsee in Kasachstan, der 129 Kilometer südöstlich der Stadt Almaty an der Nordflanke des Kungej-Alataus liegt. Der See befindet sich ...

Karatschai-See

Der Karatschai-See ist ein See im südlichen Ural in der Nähe der Stadt Kyschtym in der russischen Region Tscheljabinsk. Ab dem Jahre 1951 nutzte die Sowjetun...

Kari-See

Der Kari-See ist ein See in Armenien, auf einem Hochplateau auf den Hängen des Vulkans Aragaz gelegen. Der See liegt auf 3190 Meter über dem Meeresspiegel, m...

Qarunsee

Der Qarun-See ist ein 230 km² großer See im nordöstlichen Ägypten. Er gilt als Überrest des Moeris-Sees. Der abflusslose See, der 40 km lang, 5.7 km breit un...

Karymskoje-See

Der Karymskoje-See ist ein Kratersee auf der Kamtschatka-Halbinsel im äußersten Osten Russlands. Der See liegt nahe der Ostküste der Halbinsel, 115 km nordno...

Kastoria-See

Der Kastoria-See ist ein natürlicher See in der Region Westmakedonien in Griechenland. Er befindet sich mit seiner gesamten Fläche in der Gemeinde Kastoria i...

Coeur d’Alene Lake

Der Coeur d’Alene Lake ist ein 48 km langer, zwischen anderthalb und fünf Kilometer breiter See mit rund 175 km Uferlänge im Norden des US-Bundesstaates Idah...

Keret (See)

Der Keret ist ein See in der Republik Karelien in Russland. Der Keret wird über den gleichnamigen Fluss Keret zum Weißen Meer hin entwässert. Die Uferlinie i...

Kiwusee

Direkt östlich der großen Zentralafrikanischen Schwelle und westlich des Ruanda-Hochlands liegt er südlich der Virunga-Vulkane und nördlich der Provinzhaupts...

Comer See

Der Comer See ist einer der oberitalienischen Seen. Er liegt vollständig in der Region Lombardei. Charakteristisch sind die zahlreichen direkt am Ufer liegen...

Crater Lake

Crater Lake ist ein Kratersee des Vulkans Mount Mazama im Süden des Bundesstaates Oregon in den Vereinigten Staaten. Crater Lake ist das zentrale Objekt des ...

Kournas-See

Der Kournas-See ist der einzige natürliche Süßwassersee der griechischen Insel Kreta. Er liegt im Westen Kretas nahe der Nordküste in der Nähe von Georgioupo...

Kootenay Lake

Kootenay Lake ist ein 407 km² großer Stausee am Kootenay River in der kanadischen Provinz British Columbia. Der Stausee gehört zum Flusssystem des Columbia R...

Manyas Gölü

Der Manyas Gölü, auch Aphnitis Limne, Manyas Kus Gölü oder Kus Gölü genannt, ist ein Binnensee in der türkischen Provinz Balıkesir. Er hat eine Größe von 176...

Lamasee

Der Lamasee, früher Dawydowosee genannt, ist ein 318 km² großer See im Putorana-Gebirge, dem Nordwestteil des Mittelsibirischen Berglands in der Region Krasn...

Lake George (New York)

Lake George ist 52 km lang, seine Breite variiert zwischen 1.5 und 5 km. Er ist mit dem Lake Champlain durch einen kurzen Fluss, dem La Chute, mit zahlreiche...

Luganersee

Der Luganersee oder Lago di Lugano, auch Ceresio oder deutsch veraltet Lauisersee, ist einer der oberitalienischen Seen.

Lake Louise

Der Lake Louise ist ein See in der kanadischen Provinz Alberta im Banff-Nationalpark. Die türkisblaue Farbe des Sees stammt von Steinmehl, das von Gletschers...

Managuasee

Der Managuasee, auch Xolotlán, ist einer der beiden großen Süßwasserseen des mittelamerikanischen Staates Nicaragua. Er liegt am Vulkan Momotombo, erreicht e...

Manitobasee

Der Manitobasee ist einer der größeren Seen Kanadas. Er liegt in der Provinz Manitoba, etwa 75 km nordwestlich der Provinzhauptstadt Winnipeg, und hat eine F...

Maracaibo-See

Der Maracaibo-See ist ein Binnenmeer im Nordwesten von Venezuela. Es liegt im Maracaibo-Becken und ist im Norden mit dem Golf von Venezuela verbunden, der an...

Lake Melville

Der Lake Melville ist eine Inlandsbucht, die über den Meeresarm Hamilton Inlet, als dessen Bestandteil diese angesehen wird, mit dem Atlantischen Ozean verbu...

Michigansee

Der Michigansee gehört zur Gruppe der fünf Großen Seen Nordamerikas. Er liegt 176 m hoch, hat eine Fläche von 58.016 km² und eine maximale Wassertiefe von 28...

Mogilnoje

Mogilnoje ist ein Reliktsee auf der russischen Insel Kildin in der Oblast Murmansk. Der See besteht aus stabilen Schichten von Süß-, Brack- und Salzwasser mi...

Mono Lake

Der Mono Lake ist ein Natronsee; er ist also sowohl besonders alkalisch als auch besonders salzhaltig. Er liegt in Mono County im zentral-östlichen Teil von ...

Moraine Lake

Der Moraine Lake ist ein von Gletschern gespeister See im Banff-Nationalpark in Alberta, Kanada. Er liegt im Valley of the Ten Peaks, einem Tal, das von zehn...