Топ-100
  • Astronautik Astronautik

    Der Begriff Astronautik oder Kosmonautik umschließt die Fachgebiete der Wissenschaften und Technik, die Voraussetzung erfolgreicher Raumfahrt und der Erforsc...

  • Raumfahrt Raumfahrt

    Als Raumfahrt werden Reisen oder Transporte in oder durch den Weltraum bezeichnet. Der Übergang zwischen Erde und Weltraum ist fließend, er wurde von der US ...

  • Wettlauf ins All Wettlauf ins All

    Als Wettlauf ins All wird die in den 1950er und 1960er Jahren zwischen den Vereinigten Staaten und der Sowjetunion wettkampfartig inszenierte technische Entw...

  • Satellit (Raumfahrt) Satellit (Raumfahrt)

    Ein Satellit, früher auch Kunstmond, ist in der Raumfahrt ein künstlicher Raumflugkörper, der einen Himmelskörper auf einer elliptischen oder kreisförmigen U...

  • Raumsonde Raumsonde

    Eine Raumsonde ist ein unbemannter Raumflugkörper, der im Gegensatz zu Erdbeobachtungssatelliten und zu Weltraumteleskopen auf eine Reise zu einem oder mehre...

  • Shenzhou Shenzhou

    Shenzhou ist die Bezeichnung für das erste bemannte chinesische Raumschiff und das dahinterstehende Programm des Büros für bemannte Raumfahrt.

  • Federazija (Raumschiff) Federazija (Raumschiff)

    Federazija oder Orel, vorher "Bemanntes Transportschiff neuer Generation", davor "Perspektivisches Bemanntes Transportsystem" ist ein in Entwicklung befindli...

  • Sojus (Raumschiff) Sojus (Raumschiff)

    Sojus ist der Name einer Reihe von bemannten sowjetischen, später dann russischen Raumschiffen für Besatzungen von bis zu drei Personen. Das während der 1960...

  • Orion (Raumschiff) Orion (Raumschiff)

    Das Orion MPCV bezeichnet) ist ein US-amerikanisches bemanntes Raumfahrzeug der NASA, das in Zusammenarbeit mit der ESA gebaut wird. Dieses wurde im Rahmen d...

  • Raumfähre Raumfähre

    Eine Raumfähre ist ein wiederverwendbares Transportfahrzeug für die Raumfahrt, das nach einer Weltraummission wie ein Flugzeug landend zum Erdboden zurückkeh...

  • Kliper Kliper

    Kliper war ein Konzept der russischen Weltraumagentur Roskosmos für ein teilweise wiederverwendbares Raumschiff in Tragrumpf-Bauweise für niedrige Umlaufbahnen.

  • Gemini-Programm Gemini-Programm

    Das Gemini-Programm war nach dem Mercury-Programm das zweite bemannte Raumfahrtprogramm der Vereinigten Staaten. Ziel des Gemini-Programms war das Entwickeln...

  • Hermes (Raumfähre) Hermes (Raumfähre)

    Hermes war ursprünglich ein Projekt der französischen Weltraumorganisation für eine bemannte Raumfähre zu Versorgungsflügen in den LEO. Aufgrund steigender E...

  • Woschod (Raumschiff) Woschod (Raumschiff)

    Woschod war das Nachfolgeprojekt der Wostok-Flüge im Rahmen der sowjetischen Raumflüge der frühen 1960er Jahre. Das Raumschiff wurde durch das OKB-1 Koroljow...

  • Wostok (Raumschiff) Wostok (Raumschiff)

    Wostok war der Name der ersten Generation bemannter sowjetischer Raumschiffe. Von 1961 bis 1963 startete die UdSSR insgesamt sechs bemannte Raumschiffe diese...

  • Buran 1.01 Buran 1.01

    Buran 1.01 war die einzige für einen Orbitalflug eingesetzte Raumfähre aus dem gleichnamigen sowjetischen Raumfährenprojekt des Buran-Programms. Die Raumfähr...

  • Versorgungsraumschiff Versorgungsraumschiff

    Ein Versorgungsraumschiff ist ein Raumfahrzeug, das in wesentlicher Funktion für den Gütertransport zu Raumstationen vorgesehen ist. Im Zusammenhang mit der ...

  • Apollo (Raumschiff) Apollo (Raumschiff)

    Apollo war ein Raumschiff, das Mitte der 1960er im Rahmen des Apollo-Programms von North American Aviation entwickelt wurde. Es bestand aus zwei Komponenten:...

  • Dragon 2 Dragon 2

    Die Dragon 2 oder auch Dragon V2 ist ein wiederverwendbares Raumschiff des US-Raumfahrtunternehmens SpaceX und das zweite Modell der Dragon-Serie. Es werden ...

  • Dragon (Raumschiff) Dragon (Raumschiff)

    Dragon ist ein Raumschiff des US-amerikanischen Unternehmens SpaceX, das mit der Falcon-9-Rakete gestartet wird. Die erste Version der Dragon-Kapsel ist nur ...

  • Cygnus (Raumtransporter) Cygnus (Raumtransporter)

    Cygnus ist ein unbemanntes, nicht wiederverwendbares Versorgungsraumschiff, welches von der Firma Orbital Sciences Corporation im Rahmen des COTS-Projekts de...

  • Raumschiff Raumschiff

    Als Raumschiffe oder Raumfahrzeuge werden im Allgemeinen alle Fahrzeuge bezeichnet, die zur Fortbewegung im Weltraum geschaffen wurden. Teile dieser Raumschi...

  • Rakete Rakete

    Eine Rakete ist ein Flugkörper mit Rückstoßantrieb. Er kann auch während des Betriebs unabhängig von externer Stoffzufuhr sein und daher auch im luftleeren R...

  • Satellit (Astronomie) Satellit (Astronomie)

    Ein Satellit, auch Mond oder Trabant, ist in der Astronomie ein kompaktes natürlich entstandenes astronomisches Objekt, das sich in einer Umlaufbahn um ein a...

  • Sex im Weltraum Sex im Weltraum

    Auch wenn von den Weltraumagenturen öffentlich bislang kaum thematisiert, werfen Überlegungen zu zukünftigen Langzeitmissionen im Weltraum bei der Forschung ...

  • Astrofotografie Astrofotografie

    Die Astrofotografie umfasst jene Methoden der Fotografie, mit denen Sterne, Nebel und andere Himmelskörper im sichtbaren Licht abgebildet und dauerhaft auf v...

  • Komet Komet

    Ein Komet oder Schweifstern ist ein kleiner Himmelskörper von meist einigen Kilometern Durchmesser, der in den sonnennahen Teilen seiner Bahn eine durch Ausg...

  • Planet Planet

    Ein Planet ist gemäß der Definition der Internationalen Astronomischen Union ein Himmelskörper, a der sich auf einer Umlaufbahn um die Sonne bewegt, b dessen...

  • Asteroid Asteroid

    Als Asteroiden, Kleinplaneten oder Planetoiden werden astronomische Kleinkörper bezeichnet, die sich auf keplerschen Umlaufbahnen um die Sonne bewegen und gr...

Progress

Progress ist ein russischer, von Sojus abgeleiteter unbemannter und nichtwiederverwendbarer Raumtransporter, der Mitte der 1970er-Jahre vom OKB-1 Koroljow zur Versorgung von Raumstationen der Saljut-Serie entwickelt wurde. Später wurde mit Progress auch die Raumstation Mir angeflogen. Heutzutage starten die Progress-Transporter zur Internationalen Raumstation. Als Träger dient die Sojus-Rakete.
Die ersten 134 Starts bis einschließlich Progress M-11M am 21. Juni 2011 verliefen ausnahmslos erfolgreich. Seitdem Stand Dezember 2016 hat es bei 21 weiteren Starts insgesamt drei Totalverluste gegeben.

image

1. Aufbau
Progress besteht grundsätzlich aus drei Modulen: Der aus dem Sojus-Orbitalmodul abgeleiteten unter Druck gesetzten Frachtsektion Progress GO = Gruzovoi otsek /russ. Грузовой отсек mit Luftschleuse, der Tanksektion Progress OKD = Otsek komponentov dozapravki /russ.Отсек компонентов дозаправки und dem Servicemodul Progress PAO = Priborno-agregatniy otsek /russ. Приборно-агрегатный отсек mit den Triebwerken und der Energieversorgung für Progress.
Progress hat keine Rückkehrkapsel und wird nach dem Betanken der Raumstation sowie dem Ausladen der Fracht mit Müll beladen, um damit in der Erdatmosphäre zu verglühen. Um nicht für jede Probenrückführung von der Mir eine Sojus starten zu müssen, wurde das Rückkehrmodul VBK-Raduga, VBK für Vozvrashchaemaya ballisticheskaya kapsula /russ. Возвращаемая баллистическая капсула entwickelt, das etwa 150 kg Nutzlast zurück zur Erde transportieren kann.

2. Versionen
Mitte der 1970er-Jahre wurde eine unbemannte Frachtvariante der Sojus 7K-T entwickelt, welche den Namen Progress bekam. Der erste Start erfolgte am 20. Januar 1978 zur Raumstation Saljut 6. In den 1980ern wurde mit Progress M eine neue Variante des Frachtschiffs entworfen, diese basierte nun auf dem Sojus-T-Raumschiff und wurde zum ersten Mal 1989 zur Mir gestartet. Später wurde Progress M auf der ISS eingesetzt. 2000 folgte mit Progress M1 eine weitere Modifikation des Schiffs, diesmal wurde die Treibstoffladekapazität des Frachters erhöht. Zurzeit wird die ISS von Progress-M-Raumschiffen versorgt, Progress-M1-Tanker werden nur bei Bedarf eingesetzt.
Am 26. November 2008 wurde ein Progress-Raumschiff der neuen Version Progress M-01M GRAU-Index: 11F615A60 gestartet. Diese besitzt anstelle des bisherigen analogen Flugsteuerungssystems Argon-16 dreifach redundante digitale Flugsteuerungssysteme ZWN-101 mit RISC 3081 Prozessor und ein miniaturisiertes Radiotelemetriesystem MBITS. Die neuen Systeme erlauben eine schnellere und effizientere Flugsteuerung und sparen 75 kg an Masse ein.

2.1. Versionen Progress
Nutzlast: 2.315 kg, davon maximal 975 kg Treibstoff
Masse: 7020 kg
Anzahl geglückter Starts: 42, davon
Maximaler Durchmesser: 2.72 m
Länge: 7.48 m
18 zur Mir
Letzter Flug: 5. Mai 1990 Progress 42 zur Mir
12 zu Saljut 6
12 zu Saljut 7
Erstflug: 20. Januar 1978 Progress 1 zu Saljut 6
Energieversorgung: Akkumulatoren

2.2. Versionen Progress M
Maximaler Durchmesser: 2.72 m
Erstflug: 23. August 1989 Progress M 1 zur Mir
Letzter Flug: 24. Juli 2009 Progress M 67 zur ISS, Deorbit 27. September 2009
Länge: 7.23 m
24 zur ISS
Nutzlast: 2.350 kg, davon maximal 1.200 kg Treibstoff
43 zur Mir
Masse: 7450 kg
Anzahl geglückter Starts: 67, davon
Energieversorgung: Solarzellen und Akkus

2.3. Versionen Progress M1
3 zur Mir
Erstflug: 1. Februar 2000 Progress M1-1 zur Mir
Letzter Flug: 29. Januar 2004 Progress M1-11 zur ISS, Deorbit am 3. Juni 2004
8 zur ISS
Masse: 7150 kg
Länge: 7.2 m
Anzahl geglückter Starts: 11, davon
Nutzlast: 2.230 kg, davon maximal 1.950 kg Treibstoff
Maximaler Durchmesser: 2.72 m
Energieversorgung: Solarzellen und Akkus

2.4. Versionen Progress M-M
Anzahl gescheiterter Starts: 2 Progress M-12M und M-27M
Masse: 7150 kg
Anzahl geglückter Starts: 29, alle zur ISS
Erstflug: 26. November 2008 Progress M-01M zur ISS
Maximaler Durchmesser: 2.72 m
Länge: 7.2 m
Nutzlast: 2.425 kg
Energieversorgung: Solarzellen und Akkus
Letzter Flug: 1. Oktober 2015 Progress M-29M, Deorbit am 8. April 2016

2.5. Versionen Progress MS
Anzahl geglückter Starts bis Juli 2019: 11, alle zur ISS
Maximaler Durchmesser: 2.72 m
Erstflug: 21. Dezember 2015 Progress MS-01 zur ISS
Länge: 7.23 m
Nutzlastvolumen: 6.6 m³
Spannweite: 10.6 m
Startmasse: 7200 kg
Anzahl gescheiterter Starts bis Juli 2019: 1 Progress MS-04
Die weiterentwickelten Progress-MS-Raumschiffe unterscheiden sich unter anderem durch das neue Annäherungs- und Kopplungssystem Kurs-NA und einem zusätzlichen Mikrometeoritenschutz von der bisherigen Version. Außerdem wurden einige Komponenten, die bisher aus der Ukraine bezogen worden waren, wegen der andauernden Spannungen zwischen der Ukraine und Russland durch den Euromaidan, die Krimkrise und den Krieg in der Ukraine seit 2014 durch russische Komponenten ersetzt.
Die MS-Version verfügt über ein verbessertes Rendezvous-System Kurs-NA, das die Zuverlässigkeit und Sicherheit des Docking-Manövers verbessern soll. Bei diesem ersetzt die neue AO-753A-Antenne die bisherige 2AO-VKA und drei AKR-VKA-Antennen, das Paar von 2ASF-M-VKA-Antennen wurde beibehalten. Das neue Flugsteuerungssystem SUD nutzt anstelle von Signalen der Bodenstationen die GLONASS-Navigationssatelliten zur Bestimmung der Bahn und erlaubt so eine autonome Flugbahn-Messung. Das EKTS-Kommunikationssystem, welches das ältere Kvant-B-System ersetzt, ermöglicht die verbesserte Echtzeitkommunikation mit der Bodenstation über die Lutsch-5-Datenrelaissatelliten. Mit allen drei verfügbaren Lutsch-Satelliten kann die Kommunikation mit der Bodenkontrolle zu 83 Prozent in der Umlaufbahn aufrechterhalten werden. Trotz Verfügbarkeit der Relaissatelliten wird die direkte Kommunikation zu den Bodenstationen immer noch für die Kontrolle der Raumsonde und die Telemetrie verwendet. Weitere Änderungen sind ein digitales Videosystem, welches das bisherige analoge ersetzt, eine LED-Beleuchtung, neue Sensoren und ein elektrisches Backup für das Dockingsystem. An der Außenseite wurden Transportmechanismen zur Freisetzung von CubeSats installiert. Bis zu vier Startcontainer für diese Kleinsatelliten können in jedem Außenfach installiert werden.
Progress-MS kann bis zu 1800 kg Trockenfracht, 420 kg Wasser, 50 kg Luft oder Sauerstoff und 850 kg Treibstoff transportieren. Beim Rückflug kann das Raumschiff mit 1000 bis 1600 kg Müll und 400 kg flüssiger Abfälle beladen werden.

3. Einsatz
Progress dient zurzeit als Nachschubtransporter für die Internationale Raumstation. Pro Jahr werden durchschnittlich vier Transporter gestartet.
Liste der ISS-Einsätze
Siehe Liste unbemannter Missionen zur Internationalen Raumstation

3.1. Einsatz Flugzeit zur ISS
Mit Progress M 16M Juli 2012, Progress M 17M Oktober 2012 und Progress M 18M Februar 2013 wurde eine drastisch verkürzte Flugzeit zur Raumstation ISS von ungefähr 6 Stunden gegenüber etwa 50 Stunden bei früheren Flügen erreicht. Die drei Flüge waren Tests für die neuen Bahnen, die ab 2013 für die bemannten Raumschiffe des Typs Sojus angewandt werden.
Am 10. Juli 2018 transportierte eine Progress-MS-09-Kapsel etwa 2.5 t Versorgungsgüter in nur knapp 3.5 h ab Start zur ISS – die bisher kürzeste Flugzeit.

3.2. Einsatz Fehlschläge
Am 25. Juni 1997 kollidierte aufgrund eines Fehlers beim Andocken das Progress M-34-Versorgungsraumschiff mit der Raumstation Mir. Das beschädigte Modul Spektr wurde undicht und musste versiegelt werden, durch Schäden an den Solarpaneelen des Moduls fiel ein Drittel der Energieversorgung aus. Die Probleme an Bord konnten zwei Monate später bei einem Besatzungsaustausch behoben werden.
Am 24. August 2011 startete der Transporter Progress M-12M von Baikonur aus. Der Start wurde nach 325 Sekunden Flugzeit abgebrochen, nachdem es im Raketenmotor der dritten Stufe der Sojus-U-Trägerrakete zu einer Fehlfunktion gekommen war. In der Folge konnte der Raumtransporter die erforderliche Umlaufbahn nicht erreichen und stürzte über dem Altaigebirge ab. Es war der 135. Flug eines Progress-Raumtransporters und die erste gescheiterte Mission seit Beginn des Programms 1978. Wegen der Probleme mit der Trägerrakete wurden weitere Starts von Sojus-Raketen bis zur Klärung der Absturzursache ausgesetzt. Der nächste Start im Oktober 2011 verlief erfolgreich.
Am 28. April 2015 wurde von Baikonur der Versorgungsflug 59P zur ISS mit dem Transporter Progress M-27M gestartet. Dies war der 150. Start eines Progress-Moduls. Wegen eines Fehlers bei der Abschaltung der dritten Stufe oder beim Abtrennen des Raumtransporters wurde der erforderliche Orbit nicht erreicht. Der Transporter konnte nicht unter Kontrolle gebracht werden und verglühte am 8. Mai in der Erdatmosphäre.
Am 1. Dezember 2016 startete der Raumfrachter Progress MS-04 zum Versorgungsflug 65P zur ISS. Nach einem anfangs planmäßig verlaufenen Flug verlor die russische Bodenkontrolle sechs Minuten und 22 Sekunden nach dem Start den Kontakt zur Rakete. Zwei Minuten später hätte der Raumfrachter von der Sojus-Trägerrakete getrennt werden sollen. Als Ursache wurde ein Problem mit der dritten Stufe der Trägerrakete vermutet, es könnte ein falsches Teil eingebaut worden sein. Der Raumfrachter verglühte nahezu vollständig beim Wiedereintritt in die Erdatmosphäre. Die gesamte Nutzlast, darunter auch ein neuer Raumanzug, ging dabei verloren.

3.3. Einsatz Liste der ISS-Einsätze
Siehe Liste unbemannter Missionen zur Internationalen Raumstation

Meteor (Begriffsklärung)

Meteor steht für: Meteor Webframework Meteor, Leucht- oder Wettererscheinung am Himmel Meteor Satellit, eine Reihe sowjetischer/russischer Wettersatelliten R...

Asteroid

Als Asteroiden, Kleinplaneten oder Planetoiden werden astronomische Kleinkörper bezeichnet, die sich auf keplerschen Umlaufbahnen um die Sonne bewegen und gr...

Planet

Ein Planet ist gemäß der Definition der Internationalen Astronomischen Union ein Himmelskörper, a der sich auf einer Umlaufbahn um die Sonne bewegt, b dessen...

Komet

Ein Komet oder Schweifstern ist ein kleiner Himmelskörper von meist einigen Kilometern Durchmesser, der in den sonnennahen Teilen seiner Bahn eine durch Ausg...

Astrofotografie

Die Astrofotografie umfasst jene Methoden der Fotografie, mit denen Sterne, Nebel und andere Himmelskörper im sichtbaren Licht abgebildet und dauerhaft auf v...

Sex im Weltraum

Auch wenn von den Weltraumagenturen öffentlich bislang kaum thematisiert, werfen Überlegungen zu zukünftigen Langzeitmissionen im Weltraum bei der Forschung ...

Satellit (Astronomie)

Ein Satellit, auch Mond oder Trabant, ist in der Astronomie ein kompaktes natürlich entstandenes astronomisches Objekt, das sich in einer Umlaufbahn um ein a...

Rakete

Eine Rakete ist ein Flugkörper mit Rückstoßantrieb. Er kann auch während des Betriebs unabhängig von externer Stoffzufuhr sein und daher auch im luftleeren R...

Raumschiff

Als Raumschiffe oder Raumfahrzeuge werden im Allgemeinen alle Fahrzeuge bezeichnet, die zur Fortbewegung im Weltraum geschaffen wurden. Teile dieser Raumschi...

Cygnus (Raumtransporter)

Cygnus ist ein unbemanntes, nicht wiederverwendbares Versorgungsraumschiff, welches von der Firma Orbital Sciences Corporation im Rahmen des COTS-Projekts de...

Dragon (Raumschiff)

Dragon ist ein Raumschiff des US-amerikanischen Unternehmens SpaceX, das mit der Falcon-9-Rakete gestartet wird. Die erste Version der Dragon-Kapsel ist nur ...

Dragon 2

Die Dragon 2 oder auch Dragon V2 ist ein wiederverwendbares Raumschiff des US-Raumfahrtunternehmens SpaceX und das zweite Modell der Dragon-Serie. Es werden ...

Apollo (Raumschiff)

Apollo war ein Raumschiff, das Mitte der 1960er im Rahmen des Apollo-Programms von North American Aviation entwickelt wurde. Es bestand aus zwei Komponenten:...

Versorgungsraumschiff

Ein Versorgungsraumschiff ist ein Raumfahrzeug, das in wesentlicher Funktion für den Gütertransport zu Raumstationen vorgesehen ist. Im Zusammenhang mit der ...

Buran 1.01

Buran 1.01 war die einzige für einen Orbitalflug eingesetzte Raumfähre aus dem gleichnamigen sowjetischen Raumfährenprojekt des Buran-Programms. Die Raumfähr...

Wostok (Raumschiff)

Wostok war der Name der ersten Generation bemannter sowjetischer Raumschiffe. Von 1961 bis 1963 startete die UdSSR insgesamt sechs bemannte Raumschiffe diese...

Woschod (Raumschiff)

Woschod war das Nachfolgeprojekt der Wostok-Flüge im Rahmen der sowjetischen Raumflüge der frühen 1960er Jahre. Das Raumschiff wurde durch das OKB-1 Koroljow...

Hermes (Raumfähre)

Hermes war ursprünglich ein Projekt der französischen Weltraumorganisation für eine bemannte Raumfähre zu Versorgungsflügen in den LEO. Aufgrund steigender E...

Gemini-Programm

Das Gemini-Programm war nach dem Mercury-Programm das zweite bemannte Raumfahrtprogramm der Vereinigten Staaten. Ziel des Gemini-Programms war das Entwickeln...

Kliper

Kliper war ein Konzept der russischen Weltraumagentur Roskosmos für ein teilweise wiederverwendbares Raumschiff in Tragrumpf-Bauweise für niedrige Umlaufbahnen.

Raumfähre

Eine Raumfähre ist ein wiederverwendbares Transportfahrzeug für die Raumfahrt, das nach einer Weltraummission wie ein Flugzeug landend zum Erdboden zurückkeh...

Orion (Raumschiff)

Das Orion MPCV bezeichnet) ist ein US-amerikanisches bemanntes Raumfahrzeug der NASA, das in Zusammenarbeit mit der ESA gebaut wird. Dieses wurde im Rahmen d...

Sojus (Raumschiff)

Sojus ist der Name einer Reihe von bemannten sowjetischen, später dann russischen Raumschiffen für Besatzungen von bis zu drei Personen. Das während der 1960...

100 Year Starship

Das 100 Year Starship ist ein Förderungsprojekt der Defense Advanced Research Projects Agency und der NASA, das sich mit der erforderlichen Forschung, möglic...

Federazija (Raumschiff)

Federazija oder Orel, vorher "Bemanntes Transportschiff neuer Generation", davor "Perspektivisches Bemanntes Transportsystem" ist ein in Entwicklung befindli...

Shenzhou

Shenzhou ist die Bezeichnung für das erste bemannte chinesische Raumschiff und das dahinterstehende Programm des Büros für bemannte Raumfahrt.

Raumsonde

Eine Raumsonde ist ein unbemannter Raumflugkörper, der im Gegensatz zu Erdbeobachtungssatelliten und zu Weltraumteleskopen auf eine Reise zu einem oder mehre...

Satellit (Raumfahrt)

Ein Satellit, früher auch Kunstmond, ist in der Raumfahrt ein künstlicher Raumflugkörper, der einen Himmelskörper auf einer elliptischen oder kreisförmigen U...

Wettlauf ins All

Als Wettlauf ins All wird die in den 1950er und 1960er Jahren zwischen den Vereinigten Staaten und der Sowjetunion wettkampfartig inszenierte technische Entw...

Raumfahrt

Als Raumfahrt werden Reisen oder Transporte in oder durch den Weltraum bezeichnet. Der Übergang zwischen Erde und Weltraum ist fließend, er wurde von der US ...

Astronautik

Der Begriff Astronautik oder Kosmonautik umschließt die Fachgebiete der Wissenschaften und Technik, die Voraussetzung erfolgreicher Raumfahrt und der Erforsc...