Топ-100
  • Bergehalde Bergehalde

    Bergehalden sind Halden aus dem Bergbau, insbesondere aus dem Steinkohlenbergbau. Diese menschengemachten Berge prägen weithin sichtbar das Landschaftsbild i...

  • Korjakskaja Sopka Korjakskaja Sopka

    Korjakskaja Sopka ist ein Schichtvulkan auf der russischen Halbinsel Kamtschatka. Er liegt nahe der Awatschinskaja Sopka und etwa 30 Kilometer vom Pazifische...

  • Kljutschewskaja Sopka Kljutschewskaja Sopka

    Die Kljutschewskaja Sopka, auch Kljutschewskoi-Vulkan, auf der Halbinsel Kamtschatka in Russland ist der höchste aktive Vulkan Eurasiens. Er ist etwa 8000 Ja...

  • Karymski Karymski

    Der Vulkan Karymski ist der gegenwärtig aktivste Vulkan auf Kamtschatka. Er bildet das Zentrum einer Caldera von 5 Kilometer Durchmesser. Seit 1996 spuckt er...

  • Kambalny Kambalny

    Der Kambalny ist ein 2156 m hoher Stratovulkan in der Region Kamtschatka im russischen Fernen Osten. Der Kambalny ist der südlichste Großstratovulkan auf der...

  • Itschinskaja Sopka Itschinskaja Sopka

    Die Itschinskaja Sopka ist ein Schichtvulkan im Sredinny-Höhenrücken auf der russischen Halbinsel Kamtschatka. Mit einer Höhe von 3621 m ist der mit Abstand ...

  • Awatschinskaja Sopka Awatschinskaja Sopka

    Die Awatschinskaja Sopka ist ein aktiver Schichtvulkan auf der Halbinsel Kamtschatka im äußersten Osten Russlands.

  • Cholodilnik Cholodilnik

    Der Cholodilnik ist ein Berg im Fernen Osten Russlands. Er befindet sich in der Region Primorje und stellt die höchste Erhebung auf dem Stadtgebiet von Wladi...

  • Koli Koli

    Der Koli ist ein 347 m hoher Berg am Pielinen-See in der finnischen Region Nordkarelien. Trotz seiner bescheidenen Höhe erhebt er sich deutlich über die Umge...

  • Hügelgrab Hügelgrab

    Ein Hügelgrab oder ein Grabhügel ist eine gestreckte, runde oder ovale Erdaufschüttung. Darin befinden sich Grablegen oder andere Vorzeitmonumente. Bei den G...

  • Drumlin Drumlin

    Drumlins sind längliche Hügel von tropfenförmigem Grundriss, deren Längsachse in der Eisbewegungsrichtung eines Gletschers liegt. Als typische Maße werden ei...

  • Hügel Hügel

    Ein Hügel ist eine Landform, die sich über ihre Umgebung erhebt. Er ist kleiner als ein Berg, wobei es allerdings keine Definition zur exakten Abgrenzung und...

  • Hochebene Hochebene

    Hochebene bezeichnet eine flache oder leicht hügelige Landschaft oder Region, die deutlich höher liegt als die Umgebung oder Teile davon. Im Gebirge kann ein...

  • Tobel Tobel

    Ein Tobel ist in den oberdeutschen Dialekten ein enges Tal bis hin zu einer Schlucht, in der Fachsprache der Geomorphologie ein trichterförmiges Tal mit enge...

  • Canyon Canyon

    Ein Canyon oder Cañon ist eine bestimmte Art von Schlucht. Als Fachbegriff wird er von deutschsprachigen Geologen für ein stark eingeschnittenes Tal mit getr...

  • Vulkan Vulkan

    Ein Vulkan ist eine geologische Struktur, die entsteht, wenn Magma bis an die Oberfläche eines Planeten aufsteigt. Alle Begleiterscheinungen, die mit dem Auf...

  • Scharte (Geographie) Scharte (Geographie)

    Eine Scharte im geographischen Sinn ist ein Begriff der Geomorphologie und bezeichnet einen Grateinschnitt. Dabei bezeichnet man den Verlauf der Wasserscheid...

  • Gebirge Gebirge

    Gebirge sind komplexe Landschaftsformen der Erde, die durch eine Massenerhebung, ein Steilrelief, einen Gesteinsaufbau und das Vorhandensein von Eis und Schn...

  • Sedimentbecken Sedimentbecken

    Ein Sedimentbecken ist ein meist infolge von Senkungsbewegungen der Erdkruste in den obersten Teil der Lithosphäre eingetiefter Bereich, der über geologische...

  • Berg Berg

    Ein Berg ist eine Landform, die sich über die Umgebung erhebt. Er ist meist höher und steiler als ein Hügel, wobei es keine Definition zur genauen Unterschei...

  • Landform Landform

    Landformen oder Reliefformen sind eine allgemeine Bezeichnung für die Oberflächenformen des Landes. Sie bilden zusammen das Relief. Ein Berg oder ein Atoll i...

Relief (Geologie)

Zu weiteren Bedeutungen des Terminus siehe Relief
Unter Relief frz. für "das Hervorgehobene" versteht man in der Geologie und Geographie die Oberflächengestalt der Erde, d. h. die Form des Geländes. Sie entsteht durch die Einwirkung innerer endogener und äußerer exogener Kräfte auf die Erde.

image

1. Endogene Kräfte
Kräfte, die aus dem Erdinneren wirken innenbürtige Kräfte: Die Erdkruste setzt sich nach der Theorie der Plattentektonik aus einer Anzahl größerer und kleiner Platten zusammen, die durch Magmaströme Konvektionsströme ihre Lage verändern und für Gebirgsbildung, Vulkanismus und Erdbeben verantwortlich sind. Wo Platten aufeinanderstoßen, entstehen große Faltengebirge und Tiefseerinnen. Durch Ausgleichsbewegungen werden einzelne Gebirgsteile blockartig zu Horsten emporgehoben. Andere Teile wiederum sinken ab. Dadurch entstehen Gräben und Becken.

2. Exogene Kräfte
Kräfte, die von außen auf die Oberfläche der Erde wirken außenbürtige Kräfte: Die durch endogene Kräfte geschaffenen Gesteinsformationen werden durch die exogenen Kräfte stetig abgebaut Verwitterung, abgetragen Erosion und abgelagert Sedimentation. Äußere Kräfte sind etwa Wasser, Wind, Eis oder Lebewesen, vor allem Pflanzen. Auch der Mensch ist mittlerweile zu einem reliefbildenden Faktor geworden, indem er großflächige Geländemodellierungen durchführt, die Erosion beeinflusst oder Landgewinnung betreibt.

3. Großlandschaften – Reliefformen
Sie sind das Ergebnis der endogenen Kräfte. Die Krustenteile, die über die Wasseroberfläche hinausragen, unterliegen den Einflüssen der exogenen Kräfte.
Mittelgebirge: bis zu 2000 m; haben oft Plateaucharakter oder treten als Schichtstufenlandschaften auf.
Hochland: Landschaften, ab einer Höhenlage von 1000 m; höher liegen das Hochland der Anden und Tibet.
Ebene: Gebiete mit sehr geringem Höhenunterschied – innerhalb der Flachländer.
Bergland und Hügelland: bis 1000 m; haben selten schroffe Formen; sind oft Schwellengebirge und Randgebirge; entstanden in der Erdurzeit Präkambrium und wurden in der Eiszeit überformt.
Flachland und Tiefland: Gebiete mit geringem Höhenunterschied. Sie werden von Sedimenten aus dem jüngeren Erdmittelalter Mesozoikum und aus der Erdneuzeit Känozoikum bedeckt.
Hochebene: Flachform mit geringem Reliefunterschied
Hochgebirge: über 2000 m meist über die Schneegrenze aufragend, weisen sie steile und schroffe Formen auf, die meistens glazialer Entstehung sind. Dabei handelt es sich um junge Faltengebirge der Alpidischen Gebirgsbildung. Sie entstanden während der letzten 100 Mio. Jahre und ziehen sich von Nordafrika Hoher Atlas über Süd- und Mitteleuropa, Südwest- und Südasien Kaukasus, Himalaja bis nach Südostasien. Andere Faltengebirge befinden sich im circumpazifischen Raum, wie die Rocky Mountains, Anden und Japan.
Tiefebene: unter 200 m; Küstenebenen und Stromlandschaften.
Tafelland: ab 500 m; gekennzeichnet durch horizontale Lagerung der Schichten; bei der arabischen Tafel schräggestellt.

Landform

Landformen oder Reliefformen sind eine allgemeine Bezeichnung für die Oberflächenformen des Landes. Sie bilden zusammen das Relief. Ein Berg oder ein Atoll i...

Berg

Ein Berg ist eine Landform, die sich über die Umgebung erhebt. Er ist meist höher und steiler als ein Hügel, wobei es keine Definition zur genauen Unterschei...

Sedimentbecken

Ein Sedimentbecken ist ein meist infolge von Senkungsbewegungen der Erdkruste in den obersten Teil der Lithosphäre eingetiefter Bereich, der über geologische...

Gebirge

Gebirge sind komplexe Landschaftsformen der Erde, die durch eine Massenerhebung, ein Steilrelief, einen Gesteinsaufbau und das Vorhandensein von Eis und Schn...

Scharte (Geographie)

Eine Scharte im geographischen Sinn ist ein Begriff der Geomorphologie und bezeichnet einen Grateinschnitt. Dabei bezeichnet man den Verlauf der Wasserscheid...

Vulkan

Ein Vulkan ist eine geologische Struktur, die entsteht, wenn Magma bis an die Oberfläche eines Planeten aufsteigt. Alle Begleiterscheinungen, die mit dem Auf...

Canyon

Ein Canyon oder Cañon ist eine bestimmte Art von Schlucht. Als Fachbegriff wird er von deutschsprachigen Geologen für ein stark eingeschnittenes Tal mit getr...

Tobel

Ein Tobel ist in den oberdeutschen Dialekten ein enges Tal bis hin zu einer Schlucht, in der Fachsprache der Geomorphologie ein trichterförmiges Tal mit enge...

Hochebene

Hochebene bezeichnet eine flache oder leicht hügelige Landschaft oder Region, die deutlich höher liegt als die Umgebung oder Teile davon. Im Gebirge kann ein...

Hügel

Ein Hügel ist eine Landform, die sich über ihre Umgebung erhebt. Er ist kleiner als ein Berg, wobei es allerdings keine Definition zur exakten Abgrenzung und...

Drumlin

Drumlins sind längliche Hügel von tropfenförmigem Grundriss, deren Längsachse in der Eisbewegungsrichtung eines Gletschers liegt. Als typische Maße werden ei...

Hügelgrab

Ein Hügelgrab oder ein Grabhügel ist eine gestreckte, runde oder ovale Erdaufschüttung. Darin befinden sich Grablegen oder andere Vorzeitmonumente. Bei den G...

Koli

Der Koli ist ein 347 m hoher Berg am Pielinen-See in der finnischen Region Nordkarelien. Trotz seiner bescheidenen Höhe erhebt er sich deutlich über die Umge...

Cholodilnik

Der Cholodilnik ist ein Berg im Fernen Osten Russlands. Er befindet sich in der Region Primorje und stellt die höchste Erhebung auf dem Stadtgebiet von Wladi...

Awatschinskaja Sopka

Die Awatschinskaja Sopka ist ein aktiver Schichtvulkan auf der Halbinsel Kamtschatka im äußersten Osten Russlands.

Itschinskaja Sopka

Die Itschinskaja Sopka ist ein Schichtvulkan im Sredinny-Höhenrücken auf der russischen Halbinsel Kamtschatka. Mit einer Höhe von 3621 m ist der mit Abstand ...

Kambalny

Der Kambalny ist ein 2156 m hoher Stratovulkan in der Region Kamtschatka im russischen Fernen Osten. Der Kambalny ist der südlichste Großstratovulkan auf der...

Karymski

Der Vulkan Karymski ist der gegenwärtig aktivste Vulkan auf Kamtschatka. Er bildet das Zentrum einer Caldera von 5 Kilometer Durchmesser. Seit 1996 spuckt er...

Kljutschewskaja Sopka

Die Kljutschewskaja Sopka, auch Kljutschewskoi-Vulkan, auf der Halbinsel Kamtschatka in Russland ist der höchste aktive Vulkan Eurasiens. Er ist etwa 8000 Ja...

Korjakskaja Sopka

Korjakskaja Sopka ist ein Schichtvulkan auf der russischen Halbinsel Kamtschatka. Er liegt nahe der Awatschinskaja Sopka und etwa 30 Kilometer vom Pazifische...

Bergehalde

Bergehalden sind Halden aus dem Bergbau, insbesondere aus dem Steinkohlenbergbau. Diese menschengemachten Berge prägen weithin sichtbar das Landschaftsbild i...